besondere Tipps

Nachtausstieg

Ab 20:00 Uhr können Sie auf Wunsch auch zwischen zwei Haltestellen aussteigen. Wir verkürzen dadurch Ihren Nachhauseweg - damit Sie sicher zu Hause ankommen. Einsteigen müssen Sie allerdings weiterhin an unseren regulären Haltestellen.

Damit wir trotzdem unseren Fahrplan pünktlich einhalten können und  zu Ihrer eigenen Sicherheit gelten jedoch einige Einschränkungen:

  • Bei Entfernungen von weniger als 200 m zur Haltestelle ist ein Ausstieg nicht möglich.
  • Die Straßenverhältnisse müssen hinsichtlich der Witterung, der Verkehrsbelastung etc. einen sicheren Ausstieg gestatten.
  • Die endgültige Entscheidung, ob ein Ausstieg möglich ist, liegt immer beim Fahrpersonal.

Wir hoffen mit unserem Service einen Beitrag dazu leisten zu können, Ihre Fahrt in unseren Bussen noch bequemer, schneller und sicherer zu machen.


Fahrradmitnahme

Wir nehmen nicht nur Sie mit, sondern auch Ihren Drahtesel - und zwar kostenlos. Da Fahrräder grundsätzlich etwas sperriger sind, müssen hierbei ein paar Spielregeln eingehalten werden:

  • Der Einstieg mit dem Fahrrad ist nur an der jeweils zweiten Tür des Busses möglich.
  • Aus Platzgründen können in den Bussen gleichzeitig jeweils nur 2 Fahrräder mitgenommen werden.
  • Bitte halten Sie Ihr Fahrrad während der ganzen Fahrt sicher fest.
  • Kinder unter 12 Jahren, die mit dem Fahrrad unterwegs sind, müssen aus Sicherheitsgründen von einem Erwachsenen begleitet werden.
  • Sonderkonstruktionen, die die üblichen Maße überschreiten, können leider nicht mitgenommen werden.

Noch ein Hinweis: Im Einzelfall entscheidet das Fahrpersonal nach Sicherheitsaspekten, ob Fahrräder mitgenommen werden können oder nicht. Eine Beförderungspflicht besteht nicht.

  • nach oben