Neue Fahrpreise für den ÖPNV im Landkreis Hildesheim

(vom 13.08.2019)

Der Regionalverkehr Hildesheim (RVHI) erhöht seine Fahrpreise zum 15. August diesen Jahres. Die Preiserhöhung beträgt über das gesamte Fahrscheinsortiment des Unternehmens durchschnittlich 3,0 %.

Die Preise des RVHI richten sich nach der Kilometerzahl, die der Kunde im Bus mitfährt. Sie sind daher sehr unterschiedlich. Für eine Strecke von bis zu 3 Kilometern gilt die preiswerteste Karte. Die längste Strecke, die im Landkreis zurückgelegt werden kann, beträgt 50 Kilometer. Hier gilt entsprechend das teuerste Ticket. Beispielsweise kostet eine Monatskarte für Erwachsene von Hildesheim nach Nordstemmen ab August 111,20 Euro statt 108,00 Euro. Eine Wochenkarte für Erwachsene die von Hoheneggelsen nach Hildesheim gültig ist, kostet dann 37,60 Euro statt 36,70 Euro. Ein Einzelfahrschein von Sibbesse nach Hildesheim erhöht sich von 5,10 Euro auf 5,30 Euro.

Die Tariferhöhung erklärt sich durch den steigenden Aufwand, insbesondere bei den Kraftstoffpreisen, aber auch bei den Material- und Personalkosten.

Die Tarifauskunft des RVHI, die unter der Hildesheimer Telefonnummer 7642-0 zu erreichen ist, steht für Informationen zu den ab August gültigen Preisen zur Verfügung. Im gemeinsamen Kundencenter der Verkehrsunternehmen in der Schuhstraße 40 sind Ansprechpartner vor Ort, die zu den jeweils passenden Fahrkarten beraten und hinsichtlich der günstigsten Fahrpreise informieren.

Wer noch im Besitz von Mehrfahrtenkarten ist, die bis zu den Preisänderungen im August gültig sind, kann diese problemlos noch jeweils 3 Monate benutzen. Durch diese Regelung behalten die Fahrscheine ihre Gültigkeit und können nach und nach aufgebraucht werden.

 

  • nach oben